Additive Fertigung

3D-gedruckte SiC-Keramik, Mikro-Stereolithographie-Bauteil, Poröse Biokeramik für das Knochen-Tissue-Engineering

Dienstleistungsangebot

Verfahrens- und Anlagenentwicklung für die additive Fertigung

  • Ink-Jet-basierte 3D-Druckverfahren
  • Elektronenstrahlschmelzen (EBM)
  • Stereolithographie
  • Fused Deposition Modelling

Prozess- und Materialentwicklung

  • Metalle, im Speziellen Titan und metallische Gläser
  • technische Keramiken, wie bspw. SiC, AlO und Biokeramiken
  • Kunststoffe, zum Beispiel PMMA, PLA und ABS, sowie diverse weitere Thermoplaste

Experimentelle Charakterisierung von Ausgangsmaterialien und Prozessergebnissen

  • Festigkeit und E-Modul
  • Schrumpf, Dichte und Porosität
  • Oberflächencharakterisierung
  • Fließeigenschaften von Pulvern
  • Funktionalität

Projektbeispiele

  • 3D-Drucken von Biokeramiken für das Knochen-Tissue-Engineering
  • 3D-Drucken technischer Keramiken (SiC, AlO)
  • Mikro-Stereolithographie-Anlage zur Herstellung von Mikroimplantaten
  • Herstellung metallischer Gläser mittels Elektronenstrahlschmelzen
  • 3D-Drucken patientenspezifischer Medizinprodukte
  • Herstellung metallischer Komponenten im FDM-Verfahren

Informationen zur apparativen Ausstattung finden Sie hier.

Kontakt: Dr.-Ing. Philipp Drescher Tel: +49 381 498 9118