Entwicklung von Dispenstechnologien zum Aufbau von Drug-Delivery-Systemen mit Wirkstoffdepots auf Implantatoberflächen

 

Der Lehrstuhl für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik ist im Forschungsnetzwerk „RESPONSE – Partnerschaft für Innovation in der Implantattechnologie“ vertreten. Im Rahmen einer Grundlagenentwicklung für Technologie-, Biomaterial- und Wirkstoffinnovationen werden piezobasierte Dispenstechnologien für den Aufbau von Wirkstoffdepots eingesetzt. Diese Wirkstoffdepots können beispielsweise aus lasergebohrten Mikroreservoirs bestehen, mit Durchmesser und Tiefe im zweistelligen Mikrometerbereich. Mittels präzise arbeitender Einzeltropfenerzeuger lassen sich diese Mikroreservoirs mit Wirkstoff beladen. Die Arbeiten dienen der Schaffung von innovativen Drug-Delivery-Systemen mit individuellen Wirkstofffreisetzungsprofilen.

Gefördert wird RESPONSE von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovationen“.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Robert Mau

Förderung: Im Programm „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovationen“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Forschungsnetzwerk: RESPONSE – Partnerschaft für Innovation in der Implantattechnologie

Web: http://www.response.uni-rostock.de/