Prof. Dr.-Ing. Hermann Seitz

Lehrstuhlinhaber

Hermann Seitz studierte Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität München und erhielt 1997 sein Diplom. Von 1997 bis 2001 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Feingerätebau und Mikrotechnik (Prof. Dr. J. Heinzl) an der Fakultät für Maschinenbau an der TU München. Er beschäftigte sich mit der Entwicklung von Tropfenerzeugern mit Piezoaktoren und deren Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Ein weiteres Forschungsgebiet waren neuartige tropfenbasierter Rapid Prototyping Systeme (3D-Druckverfahren). Er vollendete seine Promotion im Jahr 2002 mit einer Doktorarbeit zum Thema „Modellierung und Simulation von Tropfenerzeugern auf Piezobiegewandlerbasis".

Von 2001 bis 2006 leitete er zusammen mit Prof. Dr. Carsten Tille die Arbeitsgruppe Rapid Prototyping am Forschungszentrum caesar in Bonn. Der Fokus der Forschungsarbeiten lag im Bereich innovativer Rapid Prototyping Techniken und Materialen für medizinische und medizintechnische Anwendungen. 2007 wurde Hermann Seitz zum Professor für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik und 2018 zum Professor für Mikrofluidik im Bereich Maschinenbau und Schiffstechnik an der Universität Rostock berufen.

Kontakt

Universität Rostock
Lehrstuhl für Mikrofluidik

Prof. Dr.-Ing Hermann Seitz
Justus-von-Liebig Weg 6
18059 Rostock

Tel.: +49 381 / 498 - 9090
Fax: +49 381 / 498 - 9092
Email:hermann.seitz(at)uni-rostock.de

Raum: 7