Kontaktwinkelmessgerät Dataphysics OCA 40 Micro

"Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)"

Mit dem Kontaktwinkelmessgerät OCA 40 Micro der Firma Dataphysics steht dem Lehrstuhl für Fluidtechnik/Mikrofluidtechnik ein hochmodernes Analysegerät zur Charakterisierung von Flüssigkeiten und Werkstoffoberflächen zur Verfügung. Mit diesem ist die automatische Messung und Auswertung des statischen und dynamischen Kontaktwinkels nach der verallgemeinerten Längen-Höhen-Methode für die Drop-on-Fiber Anordnung, des statischen und dynamischen Kontaktwinkels an mikroskopischen Objekten nach der Sessile-Drop-Methode sowie die automatische Bestimmung der freien Oberflächenenergie von Festkörpern und deren Komponenten möglich. Messungen des hängenden Tropfens nach der Pendant-Drop-Methode sind ebenfalls möglich. Das Kontaktwinkelmessgerät ist neben einem elektronischen Mehrfach-Dosiersystem mit entsprechender Absaugvorrichtung und einer Highspeed-Kamera ausgerüstet. Des Weiteren bietet das Gerät die Möglichkeit der Mikrotropfendosierung, der Probentemperierung und der Elektrobenetzungsmessung. Messungen in der geneigten Ebene sind durch eine elektronische Kippvorrichtung möglich. Für Messungen von Kontaktwinkeln zwischen zwei Flüssigkeiten ist das Gerät mit einer entsprechenden Glasküvette ausgestattet. Ein elektronisches Spritzenmodul für die Aufnahme von Einweg-Dosierkanülen erlaubt Analysen mit schwer zu reinigenden Proben wie Harzen oder ähnlichem.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Robert Mau

Probenabmessungen (LxBxH): 195 x ∞ x 70 mm
Abmessungen Probentisch: 100 x 100 mm
Verfahrbereich Probentisch: ± 0,005 mm in der Probenebene
± 0,005 mm senkrecht zur Probenebene
Kontaktwinkel: 0...180°
(± 0,1° Messgenauigkeit des Videosystems)
Oberflächen-/Grenzflächenspannung: 0,01...2000 mN/m
(Auflösung: min. ± 0,05 mN/m)
Temperaturmessbereich: -10...400°C
Dosiereinrichtung: ES Picodrop 15 pl...1000 nl
Optik: 7-fach-Zoomobjektiv mit integrierter Fokussierung (± 4 mm)
Mikroobjektiv 20-fach mit 7,5- ... 55-fache Vergrößerung
1/2“-Standardkamera 0,85 x 0,64...0,116 x 0,087 mm