Dr.-Ing. Roland Matzmohr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Roland Matzmohr studierte von 1980 bis 1985 Maschinenbau mit der Vertiefung Landtechnik an der Universität Rostock und erhielt im Februar 1985 das Diplom. Danach war er Forschungsstudent im Fachgebiet Anlagentechnik (Prof. Dr.-Ing. habil. U. Mittag) und promovierte 1989 auf dem Gebiet des landtechnischen Anlagenbaus zur Thematik Produktionskontroll- und Steuersysteme bei der automatisierten Herstellung von Mischungen. Von 1988 bis 1992 arbeitete er im o.g. Fachgebiet als Ingenieur für Lehre und Forschung. Mit den Umstrukturierungen an der Universität Rostock nach 1990 und der damit einhergehenden Neugründung der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät wechselte er 1992 an das Institut für Umwelt- und Verfahrenstechnik. Die Arbeitsgebiete in Lehre und Forschung wurden fachlich von den jeweils verantwortlichen Lehrstuhlinhabern geprägt und änderten sich dementsprechend mit der Berufung bzw. Emeritierung der Professoren für Umwelttechnik und Verfahrenstechnik/ Biotechnologie. Arbeitsschwerpunkte waren u.a. Wasser- und Abwassertechnik, Erneuerbare Energien, Thermische Verfahren der Umwelttechnik und Umweltmesstechnik. Seit Oktober 2015 arbeitet Roland Matzmohr am Lehrstuhl für Mikrofluidik.

Kontakt

Universität Rostock
Lehrstuhl für Mikrofluidik

Dr.-Ing. Roland Matzmohr
Justus-von-Liebig Weg 6
18059 Rostock

Tel.: +49 381 / 498 - 9435
Fax: +49 381 / 498 - 9092
Email: roland.matzmohruni-rostockde

Raum: UT15